fulfilmentcrowd-logo-fruit-salad

Machen Sie sich auf einige Akronyme gefasst, denn dieser Artikel enthält SLOT (shed-loads-of-them). Wenn Ihr Unternehmen reift und expandiert, stehen Sie vielleicht vor einem Rätsel: der doppelten Herausforderung, sowohl Business-to-Business- (B2B) als auch Direct-to-Consumer- (DTC) Fulfillment-Aktivitäten zu verwalten.

Beide haben ihre eigenen Anforderungen, Feinheiten und - seien wir ehrlich - eine Tonne mehr Papierkram. Um beide nahtlos und ohne Schluckauf zu bewältigen, bedarf es eines empfindlichen Gleichgewichts zwischen Logistik, Bestandsmanagement und Kundenzufriedenheit. Aber kann dies mit einem einzigen Drittanbieter für Logistik (3PL) allein erreicht werden? Wenn Sie dieser Artikel nicht überzeugt, dann wissen wir auch nicht, was Sie überzeugen könnte.

Die Komplexität verstehen (UTC)
Wir wollen Ihnen nicht beibringen, wie man Eier lutscht, aber lassen Sie uns die wichtigsten Unterschiede zwischen B2B und DTC klären, bevor wir lernen, wie man sie beide beherrscht. 

B2B- und DTC-Fulfillment operieren auf unterschiedlichen Wellenlängen. B2B-Transaktionen umfassen in der Regel größere Bestellmengen, standardisierte Verpackungen und planmäßige Lieferungen an Distributionszentren oder Einzelhandelspartner. DTC-Geschäfte richten sich an einzelne Verbraucher, die kleinere, personalisierte Sendungen benötigen und oft unterschiedliche Lieferpräferenzen und -erwartungen haben.

Der B2B-Markt hat sich jedoch grundlegend verändert, und die B2B-Käufer erwarten dasselbe Maß an Personalisierung und Komfort wie im DTC-Bereich. Dies führt zu einer zusätzlichen Komplexität, zumal B2B-Sendungen in der Regel mehr Anforderungen, mehr Papierkram und mehr Probleme mit sich bringen. Wenn man diese Komplexität strategisch angeht, kann man bedeutende Ergebnisse erzielen:

  1. Auftragsvolumen und Häufigkeit: B2B-Bestellungen werden in der Regel in großen Mengen und in regelmäßigen Abständen aufgegeben, während DTC-Bestellungen in Bezug auf Umfang und Häufigkeit stark schwanken können, oft mit unvorhersehbaren Spitzen bei Werbeaktionen oder saisonalen Spitzenwerten.
  2. Verpackung und Präsentation: B2B-Sendungen sind auf Effizienz und Kosteneffizienz ausgelegt, mit standardisierten Verpackungen, die für den Versand auf Paletten optimiert sind. Bei DTC-Bestellungen ist die Liebe zum Detail gefragt, oft mit Markenverpackungen, personalisierten Botschaften und umweltfreundlichen Materialien, um das Kundenerlebnis zu verbessern.
  3. Erwartungen an die Lieferung: B2B-Kunden legen Wert auf Zuverlässigkeit und Konsistenz bei den Lieferterminen, während DTC-Kunden Flexibilität, Schnelligkeit und Echtzeit-Updates bei der Sendungsverfolgung erwarten.

Aber wie wir bereits erwähnt haben, verschwimmen die Grenzen zwischen B2B und DTC - viele Unternehmen streben nach demselben Maß an Schnelligkeit und Bequemlichkeit, das die Verbraucher erleben. Wie kann dies erreicht werden?

 

Strategische Überlegungen
Der große Unterschied zwischen B2B- und DTC-Logistik könnte Sie dazu bringen, nach der Hintertür zu suchen, aber die wachsenden Ähnlichkeiten sollten Sie dazu bringen, die unzähligen Möglichkeiten zu erkennen, die vor Ihnen liegen. Es ist nur eine Frage des strategischen Denkens...

Durch die Konsolidierung der B2B- und DTC-Logistikfunktionen unter einem einzigen 3PL-Partner können Sie die Abläufe straffen, Redundanzen reduzieren und die Kosten in der gesamten Lieferkette optimieren. Dieser Ansatz maximiert nicht nur die Effizienz, sondern minimiert auch die Gemeinkosten. Wir könnten uns hier ins eigene Horn stoßen und darüber sprechen, wie unsere eigenen Netzwerke und Technologien Ihnen genau das ermöglichen, aber das lassen wir (vorerst...) bleiben.

Ein kompetenter 3PL-Partner (name drop: fulfilmentcrowd) bietet die nötige Agilität und Skalierbarkeit, um sich an schwankende Nachfragemuster, saisonale Spitzen und Markttrends und -veränderungen anzupassen. Wir wissen, dass Sie sich nach der Flexibilität sehnen, Ihren Betrieb nahtlos zu vergrößern oder zu verkleinern - ohne Kompromisse bei der Servicequalität. Mit unserem Modell, redundante Lagerflächen zu nutzen, anstatt neue Gebäude zu errichten, sind wir technisch gesehen der einzige Fulfillment-Anbieter, der unbegrenzte Kapazitäten anbieten und die Nachfrage direkt bedienen kann.

Und dabei geht es nicht nur um Platz. Unser hybrides Liefermodell ermöglicht Ihnen zwar ein schnelles Wachstum in B2B- oder DTC-Märkten, aber unsere fortschrittlichen Analyse- und Berichterstattungsfunktionen verschaffen Ihnen verwertbare Einblicke in Bestandsmanagement, Trends bei der Auftragsabwicklung und Kundenverhalten. Daten, die Sie analysieren können, um echte, greifbare Veränderungen vorzunehmen

Warehouse Operative Packing1

Warehouse Operative1

 

 

 

 

 

 

 

Vorteile eines einzigen 3PL-Partners
Nachdem wir nun die strategischen Überlegungen zu einem einzigen 3PL-Anbieter erörtert haben, wollen wir uns nun den Vorteilen widmen - oder, wie wir sie gerne nennen, den unvermeidlichen Wahrheiten. Nehmen Sie sich ein Bier, denn es gibt mehrere.

  1. Einheitliche Logistikstrategie: Einfach ausgedrückt: Ein einheitlicher Ansatz für die B2B- und DTC-Logistik vereinfacht die Verwaltung und den Überblick und ermöglicht es Ihnen, sich auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren, statt auf logistische Alpträume.
  2. Riskantes Geschäft: Minimieren Sie die Risiken, die mit der Verwaltung mehrerer 3PL-Partner verbunden sind, und sorgen Sie für Konsistenz, Zuverlässigkeit und Verantwortlichkeit in der gesamten Lieferkette. Der Ausdruck „zu viele Köche“ kommt mir in den Sinn.
  3. Kosteneffizienz: Wir könnten hier krass sein (und werden es auch sein), aber ein einziger 3PL-Anbieter bietet Ihnen ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit einem einzigen Partner, einem Netzwerk und einer Plattform haben Sie Ihre Prozesse optimiert und Ressourcen konsolidiert.
  4. Weiter nach oben: Wenn es Ihnen so geht wie uns, ist die Möglichkeit, nach Belieben zu skalieren und zu expandieren, unerlässlich. Ein einziger 3PL-Partner bietet die nötige Skalierbarkeit, um zu wachsen und den Betrieb zu erweitern, ohne die Last von Infrastrukturinvestitionen oder betrieblichen Einschränkungen. Ob Saisonspitzen oder neue Märkte (oder B2B zu DTC und umgekehrt), Sie brauchen einen Partner, der Kapazitäten, Ressourcen und Fähigkeiten anpassen kann - ohne Sie im Stich zu lassen.
  5. Fachwissen: Ein einziger 3PL-Anbieter sollte sein Handwerk verstehen. Wir sprechen hier nicht nur über Logistik. Dieses Fachwissen geht darüber hinaus und umfasst auch die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, die Integration von Technologien und branchenspezifische Lösungen, damit Sie der Entwicklung immer einen Schritt voraus sind - und nicht nur mithalten können.
  6. Die Dinge einfach halten: Rationalisierung der Kommunikation, Verringerung des langweiligen Verwaltungsaufwands und, offen gesagt, Beseitigung der Banalität der Verwaltung mehrerer Dienstanbieter. Die Dinge werden vereinfacht, vereinheitlicht und fantastisch gemacht (okay, ignorieren Sie das letzte Wort).
  7. Erhöhte Kundenzufriedenheit: Unabhängig davon, ob es sich bei Ihren Kunden um B2B- oder DTC-Kunden handelt, wollen beide das gleiche Ergebnis - korrekte Bestellungen, die pünktlich (und in einem Stück) geliefert werden. Und obwohl mehrere 3PL-Anbieter in der Lage wären, Ihnen dies zu bieten, hat ein einziger 3PL-Partner den vollen Überblick über Ihre Marke und Ihre Geschäftsziele und hilft Ihnen dabei, außergewöhnlichen Service und Kundenerlebnisse zu bieten, die Ihr Unternehmen nur weiter voranbringen. Ja, wir sind vielleicht voreingenommen, aber wir sagen auch die Wahrheit.

 

Wie man die Herausforderungen meistert, um die Vorteile zu ernten
Bevor Sie auch nur über einen einzigen 3PL-Partner nachdenken können, müssen Sie sich überlegen, wie dieser Anbieter die Herausforderungen bewältigt, von denen Sie wissen, dass sie auf Sie zukommen. Bietet er...

Integrierte Bestandsverwaltung? Ein integriertes Bestandsverwaltungssystem, das die Bestandsdaten sowohl für B2B- als auch für DTC-Kanäle konsolidiert, ist unerlässlich. Dieses System sollte Echtzeittransparenz über die Lagerbestände bieten, Lagerbewegungen über mehrere Standorte hinweg verfolgen und Bedarfsprognosen unterstützen. Und das ist nur das absolute Minimum.

Flexible Auftragsabwicklungsprozesse? Dies kann die Implementierung von Stapelverarbeitungs- und Kommissionierungsstrategien für B2B-Sendungen beinhalten, aber auch die Unterstützung individueller Auftragsabwicklung und kundenspezifischer Verpackungen für DTC-Aufträge. Flexibilität und Agilität sind der Schlüssel - da muss man schon ziemlich rigide sein.

Dynamische Verpackungslösungen? B2B- und DTC-Aufträge erfordern unterschiedliche Verpackungsoptionen - das wissen wir alle. Die Verwendung von anpassbaren Verpackungsoptionen, die eine effiziente Verpackung von Großbestellungen für B2B-Kunden ermöglichen, während sie gleichzeitig personalisierte Verpackungen für DTC-Kunden ermöglichen, ist daher ein unverzichtbares Muss.

Integrierte und innovative Technologielösungen? Auftragsverwaltungssysteme (Order Management Systems, OMS), Lagerverwaltungssysteme (Warehouse Management Systems, WMS) und Transportverwaltungssysteme (Transportation Management Systems, TMS - wir haben Sie gewarnt, dass die Abkürzungen sehr umfangreich sind!) sind für einen reibungslosen Logistikbetrieb unerlässlich. Diese Systeme sollten in der Lage sein, die Komplexität sowohl von B2B- als auch von DTC-Aufträgen zu bewältigen und eine durchgängige Transparenz, automatisierte Arbeitsabläufe und Datenverwaltung zu bieten.

Warehouse-Irlam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was kommt als Nächstes?
Die Vorteile einer Partnerschaft mit einem einzigen 3PL-Anbieter sind unbestreitbar (nur zu, versuchen Sie es zu leugnen, wir fordern Sie auf!). Von Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen bis hin zu Fachwissen, Skalierbarkeit und verbesserter Kundenzufriedenheit - Sie können nicht nur einen Wettbewerbsvorteil erzielen, sondern auch einen strategischen Geschäftspartner gewinnen. 

Sind Sie sich sicher, dass wir Ihr Partner sind?   Sprechen Sie noch heute mit einem Experten und wir meistern mit Ihnen die doppelte Herausforderung von B2B und DTC.

 

Hier wird geholfen

Unser Team ist für Sie da

Wenn Sie Fragen haben oder mit einem Mitglied unseres Teams sprechen möchten, hinterlassen Sie bitte unten Ihre Daten und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden

fulfilmentcrowd benötigt die Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um Sie über unsere Fulfillment-Dienstleistungen und -Technologie zu informieren. Sie können sich jederzeit von diesen Mitteilungen abmelden. Informationen darüber, wie Sie sich abmelden können, sowie über unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Daten finden Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.Übersetzt mit